Neuer Anschlag : Tramhaltestelle mit Flusssäure beschmiert

Die Serie von Anschlägen mit Flusssäure reißt nicht ab: Diesmal wurde die Scheibe einer Tramhaltestelle in Prenzlauer Berg mit der ätzenden Flüssigkeit beschädigt.

BerlinDie Verglasung einer Straßenbahnhaltestelle in der Schönhauser Allee in Prenzlauer Berg ist mit Flusssäure beschmiert worden. Mitarbeiter der BVG hätten die Sachbeschädigung am Freitag entdeckt, sagt ein Polizeisprecher. Die Scheibe wurde ausgetauscht und entsorgt.

Das Landeskriminalamt ermittelt bereits in über 80 derartigen Fällen in diesem Jahr wegen des Freisetzens von Giften und Sachbeschädigung. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat der Polizeipräsident eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben