Neuer Fall : Radfahrerin stirbt nach Unfall mit Lkw

Schon wieder ist eine Radfahrerin von einem rechts abbiegenden Lastwagen überfahren worden. Nach Auskunft der Polizei geriet die 28-Jährige unter den Lkw, als sie bei Grün die markierte Radfahrerfurt an der Grellstraße in Prenzlauer Berg passierte.

Stefan Jacobs

Der Lkw erfasste sie beim Abbiegen von der parallel verlaufenden Greifswalder Straße. Die junge Frau starb wenige Stunden nach dem Unfall. Ob sie geradelt ist oder ihr Fahrrad geschoben hat, war laut Polizei zunächst unklar. Die Zeugen des Unfalls konnten wegen schwerer Schocks noch nicht befragt werden.

Erst am vergangenen Donnerstag, ebenfalls mittags, starb eine 49-Jährige in Marienfelde. Ein Lkw, der neben ihr vom Richard-Tauber-Damm nach rechts in die Buckower Chaussee abbiegen wollte, hatte sie überrollt.

Der Fahrradbeauftragte des Senats, Benno Koch, bezeichnet diese Art von Unfällen als „besonders tragisch“ – und kritisiert die Polizei: „Ich vermisse in deren Pressemeldungen die Information, ob der betreffende Lkw mit zeitgemäßen Spiegeln ausgerüstet war und ob diese korrekt eingestellt waren.“ Denn während für neue Lastwagen ein vierter Außenspiegel gegen den gefährlichen toten Winkel vorgeschrieben ist, dürfen ältere noch immer ohne dieses lebensrettende Bauteil fahren. Meist hängt es vom guten Willen des Spediteurs ab, ob er die etwa 150 Euro dafür investiert.

Seit Jahresbeginn starben auf Berlins Straßen neun Radler – davon vier Senioren. Bereits die erste getötete Radlerin in diesem Jahr wurde von einem abbiegenden Lkw erfasst, als sie vorschriftsgemäß auf einem benutzungspflichtigen Radweg an der Danziger Straße fuhr. Koch kritisiert, dass selbst neue Radwege noch immer so gebaut werden, dass sich Radler und Rechtsabbieger an Kreuzungen in die Quere kommen. „Das verstößt gegen eine Handlungsanweisung, die seit mindestens zwei Jahren gilt“, sagt Koch. Laut dieser Regel müssten neue Radstreifen schon vor der Kreuzung zwischen die Autospuren sortiert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben