Neukölln : 58-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Ein Feuer hat in der Nacht zu Freitag einem Mann das Leben gekostet. In Neukölln brannte es in einer Wohnung in der Ederstraße. Eine Nachbarin bemerkte das Feuer und alarmierte die Feuerwehr. Doch für den Mann gab es keine Rettung mehr.

Opfer eines Wohnungsbrandes wurde heute früh ein Mann in Neukölln. Eine 37-jährige Mieterin des Hauses in der Ederstraße bemerkte gegen 3:20 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Vorderhaus und alarmierte die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte das Feuer in der Wohnung gelöscht hatten, entdeckten sie den toten Mann in der Küche.

Bei dem Toten soll es sich um den 58-jährigen Wohnungsmieter handeln. Über die Ursache des Feuers ist noch nichts bekannt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (jg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben