Neukölln : 70-Jähriger schlägt brutalen Räuber in die Flucht

Mit einem Regenschirm bewaffnet hat sich ein Rentner gegen einen Räuber zur Wehr gesetzt und seine Tasche zurück erobert. Auch Pfefferspray konnte ihn nicht stoppen.

von

Ein Rentner setzte sich am Mittwoch gegen 23:40 Uhr in Buckow erfolgreich gegen die Attacke eines Unbekannten zur Wehr. Als der 70-Jährige sein Auto in der Marienfelder Chaussee parkte, sprang der Mann aus einem Gebüsch, sprühte dem Opfer Pfefferspray ins Gesicht und raubte eine Aktentasche aus seinem Fahrzeug. Mit einem Regenschirm bewaffnet rannte der Angegriffene dem Räuber hinterher und schlug ihn nieder. Auch eine zweite Pfefferspray-Attacke konnte den Rentner nicht stoppen. Schließlich ließ der Dieb seine Beute fallen, konnte aber entkommen. Der 70-Jährige wurde leicht verletzt.

9 Kommentare

Neuester Kommentar