Neukölln : Amoklaufdrohung - SEK durchsucht Wohnung

Gefährlicher Spaß: Weil ein 21-Jähriger mehrfach seinen Mitschülern mit einem Amoklauf drohte, durchsuchte das SEK seine Wohnung. Der Mann macht gerade eine Ausbildung in einem Krankenhaus.

BerlinWegen Amokdrohungen gegen seine Mitschüler ist am Donnerstagabend in Neukölln die Wohnung eines 21-jährigen Auszubildenden durchsucht worden. An der Aktion seien auch Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) beteiligt gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der junge Mann, der derzeit eine Ausbildung in einem Krankenhaus macht, war seinen Mitschülern wiederholt durch Drohungen aufgefallen. Darüber hinaus soll bei ihm eine Schusswaffe gesehen worden sein.

Kollegen des Auszubildenden informierten die Polizei, die daraufhin die Privatwohnung des Mannes durchsuchte. Sie beschlagnahmten eine Schreckschusspistole. Die Beamten ermitteln nun wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch die Androhung von Straftaten. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben