Neukölln : Auto schleudert nach Unfall in Geschäft

Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand, als ein Auto in die Glasfront eines Geschäftes geschleudert wurde. Zuvor prallte es auf einen LKW, der es beim Wenden übersehen hatte.

Gestern Abend wurde glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt, als ein PKW in die Glasfront eines Geschäftes in Britz schleuderte. Wie die Polizei mitteilte fuhr ein 25-Jähriger gegen 18.45 Uhr mit seinem Lkw auf dem Britzer Damm in Richtung Süden. Als er an der Kreuzung zur Blaschkoallee wenden wollte, übersah er, nach ersten Ermittlungen, eine 58-Jährige, die ihm mit ihrem „VW“ entgegenkam.

Durch den nun folgenden Aufprall geriet das Auto ins Schlingern und schleuderte über die Mittelinsel und den Gehweg in die Schaufensterscheibe einer Glaserei. Hier kam der Wagen zum Stehen. Bis auf den Fahrer des LKW, der leicht verletzt wurde, aber eine Behandlung ablehnte, kam niemand zu Schaden. Die weitere Bearbeitung des Unfalls übernahm der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5. (Tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben