Neukölln : Auto und Hausfassade bei Sperrmüllbrand beschädigt

Bei einem Sperrmüllbrand in der Neuköllner Peter-Anders-Straße wurden am Montagabend ein Auto und eine Hausfassade beschädigt. Zeugen hatten kurz zuvor Kinder an der Stelle gesehen.

Vermutlich wegen der Zündelei von Kindern ist in Neukölln Sperrmüll in Brand geraten. Bei den Löscharbeiten in der Peter-Anders-Straße am Montagabend wurden ein Auto und eine Hausfassade beschädigt, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte.

Passanten hatten das Feuer in der Peter-Anders-Straße gegen 18.30 Uhr entdeckt. Mehrere dort abgestellte Möbelstücke waren in Flammen aufgegangen. Zeugen hatten kurz zuvor Kinder an der Stelle gesehen. Die Polizei geht daher davon aus, dass diese den Sperrmüll in Brand gesteckt haben. Die Beamten ermitteln wegen Brandstiftung. (ho/dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben