Neukölln : Bombenalarm vor Botschaft des Vatikans - Entwarnung

Vor der Botschaft des Heiligen Stuhls in der Lilienthalstraße in Neukölln ist am Freitag ein verdächtiger Koffer entdeckt worden. Ein Bombenkommando sprengte ihn mit einem Wassergewehr.

Vor der Botschaft des Heiligen Stuhls in der Lilienthalstraße in Kreuzberg ist am Freitag ein verdächtiger Koffer entdeckt worden.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
12.11.2010 16:43Vor der Botschaft des Heiligen Stuhls in der Lilienthalstraße in Kreuzberg ist am Freitag ein verdächtiger Koffer entdeckt worden.

Nahe dem Sitz der ständigen Vertretung des Papstes in Deutschland in Neukölln ist am Freitag Bombenalarm ausgelöst worden. In der Lilienthalstraße gegenüber dem Gebäude der Nuntiatur hätten Polizisten unter einem dreirädrigen Fahrzeug einen Aktenkoffer entdeckt, der niemandem zugeordnet werden konnte, sagte ein Polizeisprecher. Der Transporter gehörte einem ehemaligen Anwohner. Die Beamten sperrten die Straße. Vier Häuser wurden evakuiert.

Die Nuntiatur hat nach Polizeiangaben eigene Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet. Kriminaltechniker haben den Koffer inzwischen mit einem Wassergewehr gesprengt. Der Inhalt stellte sich als ungefährlich heraus, wie der Sprecher sagte. Die Bewohner konnten nach knapp einer Stunde in ihre Häuser zurückkehren. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben