Neukölln : Brände zwischen Reihenhäusern gelegt

In einer Britzer Reihenhaussiedlung wurden in der Nacht zu Mittwoch mehrere Feuer gelegt. Unbekannte zündeten Geräteschuppen und Müllcontainer an.

Zwischen Reihenhäusern in Neukölln sind am Mittwochmorgen mehrere Brände gelegt worden. Unbekannte hatten gegen 3 Uhr morgens zwischen Wohnhäusern in der Onkel-Bräsig- und der Paster-Behrens-Straße in Britz drei Geräteschuppen, drei Müllcontainer und einen Kaminholzstapel in Brand gesetzt, wie die Polizei mitteilte.

Durch die Hitzeentwicklung entstand erheblicher Sachschaden. Menschen wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar