Neukölln : Busfahrer von vier Jugendlichen angegriffen

Ein Busfahrer der BVG ist erneut Opfer einer Gewaltattacke von Fahrgästen geworden. Vier Jugendliche schlugen den 44-Jährigen in Neukölln zu Boden. Bereits am Montag war ein Busfahrer von einem Betrunkenen verprügelt worden.

Berlin Die Jugendlichen hätten den 44-Jährigen gegen 22 Uhr beim Einsteigen in den Bus beleidigt, so die Polizei. Als der Fahrer sie aufgefordert habe, den Bus der Linie M 41 zu verlassen, hätten ihm zwei Jugendliche ins Gesicht geschlagen.

Bei dem folgenden Gerangel auf der Straße rissen die vier den Busfahrer zu Boden und traten ihn. Danach flüchteten sie. Der Busfahrer erlitt eine Platzwunde und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.  Bereits am Montag war ein 56-jähriger Busfahrer von einem betrunkenem 23-jährigen Angreifer geschlagen und verletzt worden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar