Neukölln : Festnahmen nach Demo gegen Polizeigewalt

Bei einem "Konzert gegen Repression und Polizeigewalt" am Reuterplatz in Neukölln sind am Samstagabend Polizisten von der Bühne aus mit Flaschen beworfen worden.

von

Mit Flaschenwürfen von der Bühne auf Polizisten endete am Samstagabend ein "Konzert gegen Repression und Polizeigewalt" am Reuterplatz. Nach Ende des Konzerts gegen 21 Uhr versuchten dann mehrere hundert Menschen, sich zu einer Spontandemo Richtung Hermannplatz in Bewegung zu setzen. Dies wurde von der Polizei verhindert. Zwei junge Männer wurden wegen Beamtenbeleidigung festgenommen, dabei leisteten sie Widerstand.

Das Konzert war von Sympathisanten des vor zwei Jahren in der Silvesternacht von einem Polizisten erschossenen Kleinkriminellen Dennis J. organisiert worden. In einer Stellungnahme, die auf einer linken Internetseite veröffentlichten worden war, warfen die Organisatoren der Polizei ein brutales Vorgehen vor.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar