Neukölln : Feuer in Kita gelegt

Eine Kita in Neukölln ist wahrscheinlich vorsätzlich in Brand gesetzt worden. Die Flammen hatten bereits das erste Stockwerk erreicht, ehe die Feuerwehr den Brand löschen konnte.

Aufmerksame Anwohner in Gropiusstadt entdeckten am Mittwochabend eine starke Rauchentwicklung am Hortgebäude einer Grundschule in der Hugo-Heimann-Straße. Die aus dem Abstellraum auf der Gebäuderückseite schlagenden Flammen hatten kurz vor 20 Uhr bereits auf das erste Stockwerk übergriffen, als die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr den Brand erfolgreich ablöschten.

Die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung hat das Landeskriminalamt übernommen. (Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben