Neukölln : Flaschenwürfe bei Demonstration

Bei einer Demonstration zwischen Hermannplatz und Kottbusser Tor ist es am Sonntagnachmittag zu Tumulten gekommen. Die Teilnehmer wollten türkischer Polizisten gedenken, die von PKK-Kämpfern getötet wurden.

Rund 1000 Personen nahmen am Sonntagnachmittag an einer Demonstration vom Hermannplatz zum Kottbusser Tor teil, mit der der türkischen Soldaten und Polizisten gedacht werden sollte, die von Kämpfern der kurdischen Organisation PKK getötet worden waren. Am Rande des Zuges kam es zu Flaschen- und Steinwürfen. Laut Polizei gab es einige Festnahmen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar