Neukölln / Kreuzberg : Drogenhändler festgenommen

Die Polizei nahm am Dienstagabend einen 40-Jährigen Mann in der Weserstraße fest, der ihnen als verdächtig aufgefallen war. In seiner Wohnung fand sich zum Verkauf vorportioniertes Heroin sowie eine größere Menge Bargeld. Auch am Kottbusser Tor wurden mehrere Personen überprüft.

BerlinEin Rauschgifthändler ist am Dienstagabend in Neukölln festgenommen worden. Der 40-jährige war den Beamten in der Weserstraße durch "verdächtige Handelstätigkeiten" aufgefallen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Bei der Festnahme wurden sogenannte Szenekugeln gefunden, die der Mann den Angaben zufolge am Körper versteckt hatte. Auch bei der Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Polizisten in 130 Szenekugeln portioniertes Heroin und eine größere Menge Bargeld. Der Dealer sollte am Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Einen Sondereinsatz "zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität" gab es am Dienstag in Kreuzberg. Zwischen 12.00 und 19.00 Uhr wurden Polizeiangaben zufolge im Bereich Kottbusser Tor 52 Personen überprüft. Gegen zwei Konsumenten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Darüber hinaus wird gegen einen Mann wegen Tablettenhandels ermittelt. (am/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben