Neukölln : Mann im Tunnel von U-Bahn erfasst

Ein 29 Jahre alter Mann ist am Donnerstag in einem Tunnel der U-Bahnlinie 7 am Rathaus Neukölln von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei konnte der Fahrer nicht mehr ausreichend bremsen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Fahrer der Linie 7 kurz nach 13 Uhr am U-Bahnhof Rathaus Neukölln an, als er plötzlich einen Schatten im Tunnel wahrnahm. Der 30-jährige Fahrer leitete zwar eine Vollbremsung ein, konnte jedoch nicht verhindern, dass der 29-Jährige unter den Triebwagen geriet.

Beamte der Feuerwehr befreiten den schwer verletzten Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Der U-Bahn-Fahrer sowie sein Begleiter erlitten einen Schock und kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Einem Polizeisprecher zufolge ist es noch unklar, warum sich der 29-Jährige im Tunnel aufhielt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar