Neukölln : Mit Schusswaffe in den Supermarkt

In der Rudower Straße in Neukölln haben zwei Männer einen Supermarkt überfallen und zwei Angestellte gezwungen, den Geldschrank der Filiale zu öffnen.

Dabei bekam ein 59-jähriger ein Schlag auf dem Kopf. Die Täter flüchteten. Der 59-jährige wurde im Krankenhaus ambulant behandelt, die andere 27-jährigen Angestellte ist unverletzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben