Neukölln : Mopedfahrerin schwer verletzt

Weil ein Autofahrer ohne zu blinken abbog, wurde eine Mopedfahrerin schwer verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Eine Mopedfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in Neukölln schwer verletzt worden. Die 67-Jährige war am Samstagvormittag auf der Sonnenallee unterwegs, als ein am rechten Fahrbahnrand stehender Autofahrer sich ohne zu blinken in den fließenden Verkehr einfädelte, wie die Polizei mitteilte.

Die Mofafahrerin wurde von dem Fahrzeug erfasst und stürzte. Sie musste mit schweren Verletzungen am Kopf und am Arm ins Krankenhaus gebracht werden. Der 20-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Der Fahrer eines Linienbusses, der den Unfall beobachtet hatte, musste mit einem Schock ambulant behandelt werden. Die Sonnenallee blieb in Richtung Hermannplatz rund eineinhalb Stunden gesperrt. (dapd)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben