Neukölln : Motorradfahrer erleidet Beinbruch

Beim Versuch zu bremsen blockierte das Vorderrad des Kradfahrers.

Ein 37-jähriger Motorradfahrer verletzte sich gestern Abend gegen 19:10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Johannisthaler Chaussee in Neukölln schwer. Der Brandenburger musste unmittelbar nach einem Fahrstreifenwechsel bremsen. Dabei blockierte das Vorderrad seiner „Suzuki“, so dass er stürzte. Er kam mit einem Beinbruch in ein Krankenhaus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben