Neukölln : Pärchen überfällt Radfahrer

Ein 61-jähriger Radfahrer wurde am Sonntagabend seines Rucksacks beraubt und von beiden Tätern geschlagen und getreten. Sie entkamen mit ihrer Beute.

BerlinEin Radfahrer ist am späten Sonntagabend in Neukölln geschlagen und beraubt worden. Der 61-Jährige war in der Weserstraße unterwegs, als er von einem Unbekannten von hinten am Gepäckständer festgehalten wurde, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Anschließend habe der Mann den Radfahrer unter anderem ins Gesicht geschlagen und getreten. Seine Komplizin schlug ihm die Handtasche auf den Kopf.

Das Pärchen raubte anschließend den Rucksack des Opfers, die Höhe der Beute ist noch unbekannt. (am/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben