Neukölln : Polizei fahndet mit Fotos nach Räuber

Nach einem Raubüberfall auf einen 14-Jährigen in Neukölln bittet die Polizei um Mithilfe. Der Schüler wurde beraubt, nachdem er einen BVG-Bus verlassen hatte.

Foto: Berliner Polizei

Von Überwachungsbildern aus einem Bus erhofft sie sich Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen, wie am Montag mitgeteilt wurde. Der Schüler hatte am 15. Juni den Bus der Linie 171 in der Sonnenallee verlassen, wurde in Höhe der Mareschstraße 10 in ein Wohnhaus gezerrt und unter Androhung von Gewalt seines Rucksacks und eines MP3-Players beraubt. Der Täter flüchtete. Das Opfer kam mit dem Schrecken davon.

Foto: Berliner Polizei

Hinweise nehmen das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 in der Jüterboger Straße 4 in Kreuzberg unter den Telefonnummern 4664-573 100 oder 4664-571 100 sowie jede andere Dienststelle entgegen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar