Neukölln : Raubüberfall: Imbissmitarbeiter flieht

Gescheiterter Überfall auf Imbissbude: Der Mitarbeiter ließ den Räuber, der ihn mit einer Schusswaffe bedrohte, einfach stehen.

Ein bewaffneter Raubüberfall auf einen Imbiss in der Neuköllner Lipschitzallee ist am späten Donnerstagabend daran gescheitert, dass der von dem Täter bedrohte Angestellte durch den Hintereingang flüchtete. Wie die Polizei mitteilte, hatte gegen 23.20 Uhr ein Mann den 38-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen, um den versuchten Raubüberfall aufzuklären. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar