Neukölln : Rauchgasvergiftung im hohen Alter

Ein Markisenbrand in Neukölln erfasste auch die Fassade eines Hauses. Dabei zogen sich zwei Mieterinnen im Alter von 79 und 88 vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu. Der Grund des Brandes ist noch ungeklärt.

BerlinZwei Rentnerinnen im Alter von 79 und 88 Jahren sind Donnerstagabend bei einem Markisenbrand leicht verletzt worden. Die Markise an einem Haus am Buckower Damm fing aus bislang ungeklärten Gründen Feuer. Die Flammen gingen auch auf das Haus über. Die beiden Mieterinnen sind mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. (bvdw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben