Update

Neukölln : Rentnerin wurde Opfer eines Raubmord - Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochabend ist in Neukölln eine 83-jährige Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für den Raubmord.

Angehörige hatten die Polizei gerufen, nachdem sie die 83-Jährige in deren Wohnung in der Neuköllner Hugo-Heimann-Straße entdeckt hatten. Die 1. Mordkommission ermittelt wegen Verdachts eines Tötungsverbrechens. Wie die Frau zu Tode kam, und was aus der Wohnung gestohlen worden sein soll, sagte die Staatsanwaltschaft nicht. Es gebe bisher keinen Verdächtigen.

Nach dem Raubmord an der Rentnerin bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Bislang sei ein Hinweis zu dem Fall eingegangen, eine konkrete Spur gebe es noch nicht, sagte ein Polizeisprecher. Das Opfer gehörte laut Polizei der Religionsgemeinschaft Zeugen Jehovas an und stand täglich außer Sonntag am U-Bahnhof Lipschitzallee. Sie verteilte dort eine Religionszeitschrift und suchte das Gespräch mit Passanten. Zuletzt wurde sie am vergangenen Samstag gegen 13:00 Uhr am U-Bahnhof gesehen. (hah/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar