Neukölln : Schlägerei mit Kettensäge

Mit Spaten, Schaufeln und einer Kettensäge sind etwa 20 Angehörige zweier Großfamilien in Neukölln heute Morgen aufeinander losgegangen. Der Streit zwischen den beiden Gärtnerfamilien schwelt offenbar schon länger.

BerlinDer Grund für die Prügelei der Männer waren Streitigkeiten, die schon vor einigen Wochen stattgefunden haben sollen. Beide Familien sind im Gartenbau tätig und setzten heute ihren Streit mit den vorhandenen Werkzeugen fort.

Als die Polizei eintraf, waren noch fünf Kontrahenten anwesend, die anderen waren geflüchtet. Die Beamten nahmen die fünf Männer fest. Sie hatten vermutlich durch Spatenhiebe Kopfplatzwunden davongetragen und wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Mit der Kettensäge, die während der Schlägerei in Betrieb war, wurde aber niemand verletzt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (svo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar