Neukölln : Standesbeamtin als "Nazi" beschimpft

Ein Libanese hat am Dienstag eine Neuköllner Standesbeamtin beleidigt und den herbeigerufenen Polizeibeamten den Hitlergruß gezeigt. Grund der Auseinandersetzung: Die Frau hatte sich geweigert, dem 32-Jährigen eine Bescheinigung auszustellen.

BerlinEine Beamtin des Standesamtes in der Blaschkoallee wurde nach Angaben der Polizei am Dienstag gegen 13:45 Uhr von einem 32-jährigen libanesischen Staatsangehörigen als "Nazi" beschimpft. Die Frau hatte sich zuvor geweigert, ihm ohne die erforderlichen Unterlagen eine Bescheinigung auszustellen. Als der Mann schließlich von den alarmierten Polizisten aus dem Gebäude geführt werden sollte, wiederholte er mehrmals die Beschimpfungen und zeigte den Hitlergruß. Gegen den Mann wird nun wegen Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (jvo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben