Neukölln : Supermarkt-Beschäftigter wehrt sich gegen Räuber

Ein Angestellter eines Supermarktes in Neukölln hat bei einem Überfall zwei Täter erfolgreich abgewehrt. Nach einer Reizgas-Attacke griffen sie nach der Kasse, doch die beiden Unbekannten hatten wohl nicht mit dem Widerstand des 33-Jährigen gerechnet.

Einer der Räuber sprühte dem 33-jährigen Mitarbeiter am Montagabend Reizgas ins Gesicht, ein Zweiter versuchte derweil, in die Kasse zu greifen und Geld zu nehmen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

Der 33-Jährige schlug daraufhin die Kasse zu und verbarrikadierte sich in einem Nebenraum. Die beiden Täter flohen ohne Beute in unbekannte Richtung. (dapd)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben