Neukölln : Supermarkt überfallen

Dienstagabend in Neukölln: Zwei Angestellte eines Supermarktes werden kurz nach Feierabend von Unbekannten gezwungen, zurück in den Laden zu gehen und ihnen die Tageseinnahmen auszuhändigen.

Zwei Maskierte haben am Dienstagabend in der Silbersteinstraße in Neukölln zwei Angestellte eines Supermarktes mit einer Schusswaffe dazu gezwungen, ihnen Bargeld auszuhändigen. Die 30-jährige Angestellte und ihr 26-jähriger Kollege wollten gerade mit dem Auto der 30-jährigen in den Feierabend fahren, als ein mit drei Männern besetzter Kleinwagen neben ihnen hielt, dem die zwei Maskierten entstiegen.

Die Täter zwangen die Angestellten, zurück in den Supermarkt zu gehen und ihnen die Tageseinnahmen auszuhändigen. Anschließend flüchteten die Räuber mit ihrer Beute in dem wartenden Auto in Richtung Herrmannstraße. Die beiden Angestellten blieben unverletzt, das LKA hat die Ermittlungen übernommen. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben