Neukölln : Überfallopfer wurde mit Haftbefehl gesucht

Erst ausgeraubt, dann festgenommen. Als ein 39-Jähriger Mann wegen eines Raubüberfall Anzeige erstatten wollte, bekam er selbst Handschellen angelegt. Er wurde von der Staatsanwaltschaft Hamburg mit Haftbefehl gesucht.

Jonas Breng

In der Nacht zu Dienstag ist ein 39 Jahre alter Mann in Neukölln überfallen worden. Nach Polizeiangaben sollen zwei Unbekannte den betrunkenen Mann gegen 1.30 Uhr in
der Karl-Marx-Straße angegriffen haben und ihm seine beiden Mobiltelefone geraubt haben. Während die Täter flüchten konnten, blieb das Opfer mit leichten Verletzungen im Gesicht zurück.

Als die Polizeibeamten dann jedoch die Papiere des Mannes kontrollierten, stellten sie fest, dass er von der Staatsanwaltschaft Hamburg mit Haftbefehl gesucht wird.

Die Polizisten nahmen den Mann noch an Ort und Stelle fest. Derzeit ist unklar, weshalb der 39-Jährige gesucht wird.

6 Kommentare

Neuester Kommentar