Neukölln : Übermüdete Autofahrerin prallt auf Verkehrsinsel

Eine 43-Jährige ist am Samstagmorgen im Sekundenschlaf mit ihrem Auto auf eine Mittelinsel aufgefahren. Sie blieb unverletzt, ihr Wagen erlitt einen Totalschaden.

Die 43-jährige Frau war Polizeiangaben zufolge gegen 7 Uhr in der Sonnenallee mit ihrem Audi in Richtung Grenzallee unterwegs. Sie gab zu Protokoll, kurz eingenickt zu sein und dadurch die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren zu haben. Der Wagen riss einen Teil des Bordsteins ab und blieb auf der Mittelinsel stehen.

Rettungskräfte brachten die Frau mit einem Schock, Schmerzen am Oberkörper und an den Füßen in eine Klinik. Der schrottreife Wagen wurde von der Feuerwehr mit einem Kran abtransportiert. Da der Audi Betriebsflüssigkeit verloren hatte, musste die Unfallstelle in Richtung Baumschulenweg bis 9 Uhr gesperrt werden. (ho)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben