Neukölln : Unfall: Auto landet im Gleisbett

Bei einem Unfall hat sich am Sonntagmittag das Auto einer 45-Jährigen überschlagen und blieb im Gleisbett liegen.

Ein schwarzer Mitsubishi hatte den Renault der Frau gerammt. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Gleis der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahnstrecke liegen. Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich von Ehrenpreisweg und Stubenrauchstraße, wo auch die Gleise der privaten Eisenbahngesellschaft verlaufen. Den ersten Ermittlungen zufolge wollte der 49-jährige Fahrer des Mitsubishis die Kreuzung überqueren und war dabei von der untergehenden Sonne geblendet worden. Dadurch hatte er den in Richtung Johannistal fahrenden Renault übersehen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar