Neukölln : Wohnungsbrand wegen vergessener Kerze

Eine Frau stellte eine Kerze auf den Tisch und verließ dann den Raum. Wenig später brannte das gesamte Zimmer.

Vermutlich durch eine Unachtsamkeit gab es gestern Nachmittag einen Wohnungsbrand in Neukölln. Mieter alarmierten gegen 16 Uhr die Feuerwehr zur Braunschweiger Straße, da in einer Wohnung im 4. OG ein Feuer ausgebrochen war.

Die Einsatzkräfte löschten den Brand, durch den ein komplettes Zimmer zerstört wurde. Die restlichen Zimmer der Wohnung wurden durch die starke Hitze- und Rauchentwicklung erheblich beschädigt.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die 21-jährige Mieterin in dem Zimmer eine brennende Kerze auf einen Tisch gestellt hatte und in einen anderen Raum ging. Als sie das Zimmer wieder betrat, brannte bereits der Tisch.

Die junge Frau wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (jam)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben