Niederschöneweide : Brand in stillgelegter Bärenquell-Brauerei

In einem leerstehenden Fabrikgebäude auf einem ehemaligen Industriegelände in der Schnellerstraße in Niederschöneweide ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Drei Menschen wurden vom Dach gerettet.

von

Verletzt wurde niemand, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Drei Menschen - ein 25-Jähriger und zwei 21 und 22 Jahre alte Frauen -, die dort den Sonnenuntergang angesehen hatten, wurden vom Dach des fünfgeschossigen Hauses gerettet, das zu der 1994 stillgelegten Bärenquell-Brauerei gehörte. Aufgrund des starken Qualms, waren die Leute nicht mehr in der Lage, durch das Treppenhaus ins Freie zu gelangen, weshalb sie mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr hinausgebracht wurden. Das Feuer konnte nach rund drei Stunden gelöscht werden.

Für die Einsatzkräfte bestand vorübergehend erhebliche Gefahr, da die Zwischendecken des Gebäudes einsturzgefährdet waren. Die Feuerwehr war mit rund 90 Mann ausgerückt. Der Brand war aus bislang unbekannter Ursache im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. In dem Gebäude waren unter anderem alte Mülltonnen, Holzpaletten und gebrauchte Reifen gelagert. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar