Niederschöneweide : Wahlkreisbüro von Gregor Gysi beschädigt

Unbekannte haben am Mittwochmorgen eine Fensterscheibe des Wahlkreisbüros von Gregor Gysi (Die Linke) beschädigt. Hinweise zu den Tätern gibt es bisher nicht. Seit Jahren duellieren sich Linke und Rechtsextreme in der Gegend.

von

Zivilbeamte merkten am Mittwochmorgen gegen 4 Uhr 30, dass eine Fensterscheibe am Wahlkreisbüro des Fraktionschefs der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, beschädigt worden ist. Das Büro liegt in der Brückenstraße in Niederschöneweide. Womit die Täter, die Scheibe beschädigten, ist noch nicht klar, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Zudem gebe es keine Hinweise auf die Täter. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

In der Vergangenheit wurde das Parteibüro schon mehrfach beschädigt. Seit Jahren liefern sich Linke und Rechtsextreme in der Brückenstraße Auseinandersetzungen. Neben der Neonazikneipe "Zum Henker" befindet sich dort auch der rechte Szeneladen "Hexogen". Erst in der vergangenen Woche demonstrierten 500 Menschen gegen die Eröffnung des Ladens. (bjs)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben