Nikolassee : Schwere Körperverletzung: Streit um Bierkasten eskaliert

In der Nacht zu Dienstag nahm die Polizei in Nikolassee einen Mann fest, der einen anderen Mann mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben soll. Zuvor gab es Streit um einen fehlenden Bierkasten.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht in Nikolassee einen Mann nach gefährlicher Körperverletzung vorläufig festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge feierte ein 21-Jähriger seinen Geburtstag mit Freunden an einem Strand in der Nähe des Badeweges. Gegen 0.50 Uhr bemerkte er das Fehlen eines Bierkastens, den er zum Kühlen ins flache Wasser gestellt hatte. Daraufhin sprach er den Mann an, der in der Nähe mit zwei Bekannten zeltete. In der Folge entwickelte sich ein Streitgespräch und der angesprochene 26-jährige Mann soll dem 21-Jährigen dann mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben.

Begleiter des Angegriffenen alarmierten Rettungskräfte und Polizei. Während sich die Sanitäter um die Versorgung des Verletzten kümmerten und ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus brachten, nahmen Polizisten den mutmaßlichen Angreifer fest. Wer den Bierkasten entwendete, sei nicht bekannt, teilte die Polizei mit. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben