Otto-Suhr-Allee : Geldautomat in Charlottenburg gesprengt

Unbekannte haben in einer Bankfiliale in Charlottenburg einen Geldautomaten gesprengt. Ersten Erkenntnissen zufolge nutzten die Täter dazu ein Gasgemisch.

Der Fahrer eines Lieferwagens hatte die Beschädigung am frühen Montagmorgen bemerkt und die Beamten alarmiert, wie ein Polizeisprecher sagte.

Zwar wurde der Geldautomat durch die Explosion erheblich beschädigt, doch blieb den Tätern der Zugriff auf das enthaltene Bargeld verwehrt, wie der Sprecher weiter sagte. Sie ließen ihr Tatwerkzeug in der Filiale in der Otto-Suhr-Allee zurück und entkamen unerkannt. Menschen wurden nicht verletzt.

In den vergangenen Monaten waren in Berlin und Brandenburg wiederholt Geldautomaten gesprengt worden. Anfang Januar stellte die Polizei zwei mutmaßliche Täter in Lindow (Ostprignitz-Ruppin) kurz nach der Tat. Beide Täter waren bewaffnet. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar