Pankow : 20-jährige Studentin wurde erschlagen

Mysteriöser Fall: In einer Wohnung in Pankow hatten Feuerwehrleute am vergangenen Sonntag eine Frauenleiche entdeckt. Die Obduktion ergab jetzt, dass die Bewohnerin vor dem Feuer offensichtlich erschlagen wurde.

BerlinNach der Tötung einer 20 Jahre alten Frau in Weißensee fehlt von den Tätern noch jede Spur. Bisher seien zu dem Fall keine Hinweise eingegangen, sagt ein Polizeisprecher. Am Sonntagnachmittag hatten Feuerwehrleute beim Löschen eines Wohnungsbrandes in der Pistoriusstraße den Leichnam der jungen Frau entdeckt.

Mieter des Wohnhauses hatten die Feuerwehr alarmiert, weil sie Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen hatten. Nach dem Öffnen der Tür fanden die Beamten in der völlig verqualmten Wohnung die Leiche der 20-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Sie stammte aus Polen und lebte den Angaben zufolge erst seit kurzer Zeit in der Wohnung.

Nach ersten Ergebnissen einer Obduktion ist laut Staatsanwaltschaft von einem Tötungsverbrechen mit anschließender Brandstiftung auszugehen. Laut Medienberichten wurde die Studentin, die in Berlin einen Sprachkurs besuchte, erschlagen.

Hinweise nehmen die 4. Mordkommission beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Rufnummer 030/4664 911 401 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben