Pankow : Gescheiterte Festnahme - Täter stiehlt Polizeiwaffe

Eigentlich eine Standardsituation: Ein Polizist will einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Doch bei der folgenden Rangelei am Mittwochabend in Pankow stahl der Täter die Dienstwaffe des Polizisten und flüchtete. Der Polizist erlitt einen Schock.

Als ein Polizist am Mittwochabend in Pankow einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen wollte, kam es zu einer Rangelei, bei der ein Täter ihm die Dienstwaffe entwenden konnte. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Waffe wurde am nächsten Morgen in der Nähe des Tatorts gefunden - unbenutzt.

Bis dem Polizisten seine Dienstwaffe entwendet wurde, sah alles nach einem Routineeinsatz aus: Anwohner der Borkumstraße hatten gegen 20:30 Uhr die Polizei alarmiert, da sie mehrere Personen an einem Bauwagen hantieren sahen. Als die Polizisten am Tatort eintrafen, sahen sie die mutmaßlichen Einbrecher zu Fuß flüchten und nahmen sofort die Verfolgung auf.

Einem Beamten gelang es noch in der Borkumstraße, einen der Täter zu stellen. Doch der mutmaßliche Einbrecher wehrte sich gegen die Festnahme, entriss dem Polizisten die Dienstwaffe und flüchtete. Der Polizist erlitt einen Schock. Trotz sofortiger Fahndung bleibt der Täter verschwunden, auch die anderen mutmaßlichen Einbrecher konnten bisher nicht aufgespürt werden. Die Waffe wurde heute gegen 7:15 Uhr unbenutzt in Tatortnähe aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an. (jg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar