Pankow : Gestohlenes Auto abgebrannt

In Pankow ist am späten Samstagabend ein Auto ausgebrannt. Der Wagen war als gestohlen gemeldet und hatte keine Kennzeichen mehr, die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Nach Polizeiangaben bemerkte ein Zeuge in der Nacht zu Dienstag gegen 22 Uhr 20 Flammen an einem am Straßenrand abgestellten Auto. Der Passant alarmierte daraufhin die Feuerwehr zur Mendelstraße Ecke Am Schloßpark. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, durch das der Wagen völlig zerstört wurde. Für die Löscharbeiten war die Mendelstraße zwischen Wolfshagener Straße und Am Schloßpark bis 23 Uhr 15 für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass das Fahrzeug am 27.06.2012 in Brandenburg (Landkreis Teltow-Fläming) als gestohlen gemeldet worden war. Am Auto befanden sich zum Brandzeitpunkt keine Kennzeichen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben