Pankow : Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt

Im Schlaf überrascht: Ein 49-Jähriger ist am frühen Morgen Opfer eines Gewaltaktes geworden. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. Möglicherweise handelt es sich um ein Eifersuchtsdrama.

Bei einem Streit in einer Pankower Wohnung ist am frühen Donnerstagmorgen ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Das 49-jährige Opfer hatte bei einer Bekannten in deren Wohnung in der Ostseestraße übernachtet, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Er war den Angaben zufolge offensichtlich von dem 46-jährigen ehemaligen Lebensgefährten der Frau mit einem Messer angegriffen worden. Die Ursache der tätlichen Auseinandersetzung ist dem Sprecher zufolge noch unklar.

Die 30-jährige Frau habe daraufhin Polizei und einen Notarzt alarmiert. Der mutmaßliche Täter flüchtete, wie es weiter hieß. Die Frau und ihre beiden Kinder seien unverletzt geblieben. Der Verletzte wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Eine Mordkommission ermittelt. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar