Pankow : Randale: Fußballspiel abgebrochen

Das Kreisligaspiel zwischen dem BSV Heinersdorf und dem FC Kreuzberg musste am Sonntag nach Tumulten abgebrochen werden. Der Torwart der Gäste soll einen Heinersdorfer Spieler attackiert haben, worauf es zu Auseinandersetzungen kam.

Mit vollem Anlauf soll der Torwart der Kreuzberger Gäste einen Spieler der Heimmannschaft attackiert haben, nachdem der Heinersdorfer Spieler zuvor zu Fall gekommen war. Nach der Attacke kam es im Pankower Kissingenstadion laut Polizei zu Auseinandersetzungen zwischen den Spielern. Eine Eskalation habe der Schiedsrichter offenbar nur mit Mühe verhindern können, gegen 15.30 Uhr beendete er die Partie.

Der getretene Spieler musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Statt eines Spielergebnisses gab es am Sonntag deshalb vier Strafanzeigen wegen Körperverletzungen. (spa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar