Pankow : Randalierer sprengen Party

Mit einem Polizeieinsatz ist in Pankow in der vergangenen Nacht eine Party zu Ende gegangen. Rund 20 ungebetene Gäste hatten sich auf der Feier eingenistet und dort Krawall geschlagen.

BerlinDer 21-jährige Gastgeber hatte in der Nacht zu Freitag die Polizei gerufen, nachdem rund 20 ungebetene Gäste seine kleine Feier in der Wolfgang-Heinz-Straße gesprengt hatten. Die Störenfriede zwischen 15 und 21 Jahren warfen laut einem Polizeisprecher Bierflaschen, einen Sessel und Lebensmittel aus dem fünften Stock auf den Gehweg. Ein 23-jähriger Passant wurde nur knapp verfehlt, die Partygäste blieben unverletzt.

Als die Polizei eintraf, waren die Eindringlinge den Angaben zufolge bereits geflüchtet. Auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Nähe konnten jedoch 17 Randalierer aufgespürt werden. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar