Pankow : Wieder brennt in Berlin ein Auto

Zeugen beobachten in der Nacht zum Samstag drei Personen in der Nähe eines Audi A8. Kurze Zeit darauf brennt der Wagen und die Polizei muss anrücken.

BerlinSamstag früh brannte ein Auto in Pankow. Gegen halb vier beobachteten einige Zeugen drei verdächtige Personen an der Ecke zwischen Prenzlauer Allee und Fröbelstraße. Der Audi A8, der dort abgestellt war, brannte kurz danach lichterloh. Die Zeugen alarmierten die Polizei.

Kurz bevor die Beamten eintrafen, konnten die drei jedoch flüchten - die Richtung blieb unbekannt. Auch ein VW Golf, der vor dem Audi geparkt war, wurde durch das Feuer am Heck beschädigt.

Eine politische Motivation der Tat kann nicht ausgeschlossen werden. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Wie in den letzten Fällen: Immer wieder werden in Berlin Autos von Unbekannten angezündet - meistens, wie auch dieses Mal, in der Nacht. (mpr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben