Politisch motivierte Brandanschläge : Drei Autos binnen weniger Minuten angezündet

Nicht mehr nur Kreuzberg oder Friedrichshain ist von Brandanschlägen betroffen: Unbekannte haben nun auch binnen weniger Minuten mehrere teure Fahrzeuge in Tiergarten und Moabit angezündet.

von

Tiergarten,Kriminalität,Brandanschläge,Autos,politisch motivierte Taten,Staatsschutz,MitteGegen 1.15 Uhr brannte ein "Mercedes SL" an der Kreuzung Schleswiger Ufer Ecke Flotowstraße. Durch die Flammen wurde ein daneben geparkter "VW Touran" ebenfalls beschädigt. Kurz darauf bemerkte der Besitzer eines "Porsche Carrera" in der Claudiusstraße im vorderen Bereich seines Fahrzeuges ein Feuer, das er selbst löschen konnte. Etwa zehn Minuten später stand ein "Mercedes"-Geländewagen in der Wullenweberstraße in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt. In allen drei Fällen geht die Polizei von einem politisch motivierten Tathintergrund aus. Der Staatsschutz ermittelt.

Damit ist die Zahl der Brandanschläge auf Autos in diesem Jahr auf 57 gestiegen. Im gesamten vorigen Jahr hat die Polizei 53 angezündete Autos gezählt, bei denen ein politischer Tathintergrund vermutet wird.

Autor

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben