Polizei ermittelt : Vater misshandelt seinen Sohn

Er verwies ihn der Wohnung und prügelte auf ihn ein: Ein 47-Jähriger steht in dringendem Verdacht seinen Sohn jahrelang misshandelt zu haben. Der Junge wurde jetzt dem Jugendamt übergeben. Gegen den Vater laufen die Ermittlungen.

BerlinWegen Misshandlung von Schutzbefohlenen ermittelt die Polizei gegen einen alleinerziehenden Vater von vier Kindern. Der 47-Jährige soll seinen 15-jährigen Sohn nach dessen Angaben getreten und geschlagen haben, weil dieser verspätet zu Hause erschienen war, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Jugendliche habe der Polizei in der Nacht zu Freitag weiter berichtet, sein Vater habe ihm anschließend Hausschlüssel sowie Handy weggenommen und ihn der Wohnung verwiesen. Als der Sohn ihm ins Haus folgen wollte, habe der Vater ihn mit der Faust gegen die Schulter geschlagen.

In den zurückliegenden Jahren soll es nach Polizeiangaben öfter zu Übergriffen des Vaters gegen den Jugendlichen gekommen sein. Der 47-Jährige hat noch drei weitere Kinder, ein 17-jähriges Mädchen und zwei Jungen im Alter von sieben und sechs Jahren. Diese würden nach Angaben des 15-Jährigen jedoch nicht misshandelt. Der Jugendliche wurde zunächst dem Jugendamt übergeben. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben