Polizei : Mutter mit Baby wird weiter vermisst

Die Polizei sucht weiter nach der seit Mittwoch in Heiligensee vermissten Frau und ihrem Baby. Eine heiße Spur gibt es derzeit nicht.

Lydia H.
Vermisst: Lydia H. -Foto: Polizei

Die 31-jährige Lydia H. ist durch eine geistige Behinderung teilweise desorientiert. Sie hatte nach Polizeiangaben am Mittwochnachmittag ihr Zimmer im Diakoniezentrum in der Straße Am Bärensprung in Reinickendorf verlassen. Es besteht die Möglichkeit, dass sie mit ihrem vier Monate alten Sohn nicht mehr dorthin zurückfindet. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei von der Veröffentlichung eines Fotos Hinweise zum Aufenthaltsort der Frau.

Lydia H. ist etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Sie hat schwarzes, langes Haar, und einen auffälligen Gang. Die Vermisste soll mit einem schwarzen T-Shirt, einer schwarzen Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet sein. Sie trägt eine schwarze Brille und führt einen beigefarbenen vierrädrigen Kombikinderwagen mit Tragetasche mit. Lydia H. könnte laut Polizei mit dem Bus der Linie 124 in Richtung ihres ehemaligen Wohnortes in Niederschönhausen unterwegs gewesen sein.

Die Kriminalpolizei fragt, wer Angaben zum Aufenthaltsort der Frau und des Säuglings machen kann oder die Vermisste seit Mittwoch 15 Uhr gesehen hat. Hinweise nehmen die Vermisstenstelle des Landeskriminalamts in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Rufnummer 4664 - 91 24 00 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar