Polizei: "Noch kein Erfolg" : Erste Nacht ohne Autobrände

Zwölf Nächte hintereinander haben in Berlin Autos gebrannt. Am Sonntag dann die Wende: Die Polizei hat keine Autozündeleien zu vermelden. Mit Erfolgsmeldungen hält sie sich trotzdem zurück.

von und
Weniger Löscheinsätze. Die Zahl der Autobrände nimmt ab.
Weniger Löscheinsätze. Die Zahl der Autobrände nimmt ab.Foto: dpa

Ob es auf die erhöhte Polizeipräsenz zurückzuführen ist, darüber will die Polizei noch nicht spekulieren. Fest steht nur: Zum ersten Mal seit fast zwei Wochen haben in der Nacht zu Sonntag in Berlin keine Autos gebrannt. Als einen Erfolg will man das aber noch nicht feiern. Erst mal wolle man abwarten, wie die kommenden Nächte verlaufen, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage von Tagesspiegel Online.

"Wir machen weiter wie bisher", sagte die Sprecherin. Die Polizei bleibt also weiterhin in Alarmbereitschaft und zeigt verstärkt Präsenz. "An der Taktik ändert sich nichts", sagte die Sprecherin.

Die Polizei erkennt eine abnehmende Tendenz - dank neuer Strategien. Lesen Sie weiter auf Seite 2.

Seite 1 von 2
  • Erste Nacht ohne Autobrände
  • Seite
Artikel auf einer Seite lesen

5 Kommentare

Neuester Kommentar