Polizei sucht Verdächtigen mit Kamerabildern : Erst eingebrochen, dann abgehoben

Die Polizei sucht einen Mann, der im Mai 2015 in der Flottwellstraße ein Auto aufbrach und versuchte, mit erbeuteten Kreditkarten Geld abzuheben.

von
Der Verdächtige scheiterte beim Versuch, mit gestohlenen Karten Geld abzuheben.
Der Verdächtige scheiterte beim Versuch, mit gestohlenen Karten Geld abzuheben.Foto: Polizei

Die Polizei hat am Mittwochvormittag eine Öffentlichkeitsfahndung nach einem mutmaßlichen Autoeinbrecher und Kreditkartenbetrüger eingeleitet. Dazu wurden (zugegeben, sehr pixelige) Bilder der Überwachungskamera an einem Bankautomaten veröffentlicht.

Die Polizei verdächtigt den Gezeigten, am Nachmittag des 9. Mai 2015 - also vor knapp elf Monaten - einen Mercedes in der Flottwellstraße in Kreuzberg aufgebrochen zu haben. Dabei hatte der bislang unbekannte Täter eine Umhängetasche mit einer teuren Uhr sowie mehreren Kredit- und Bankkarten erbeutet. Mit einer dieser Karten versuchte der Verdächtige wenig später, an einem Bankautomaten Geld abzuheben. Allerdings hatte er damit keinen Erfolg.

Die Polizei sucht diesen Mann - wer ihn erkennt, wird um einen Anruf gebeten.
Die Polizei sucht diesen Mann - wer ihn erkennt, wird um einen Anruf gebeten.Foto: Polizei

Wer den Mann auf den Bildern erkennt, Angaben zu Identität und Aufenthalt machen kann oder sonstige relevante Beobachtungen gemacht hat: Die Polizei freut sich über einen Anruf unter (030) 4664 - 372 210. Außerhalb der Bürozeiten ist ein Telefon unter (030) 4664 - 372 299 geschaltet, per Mail können die Ermittler unter dir3k22@polizei.berlin.de erreicht werden.

Autor

9 Kommentare

Neuester Kommentar