Polizeieinsatz am Beckenrand : Krawall im Freibad: Jugendliche schlagen auf Sicherheitsmann ein

Ein Sicherheitsmitarbeiter im Freibad Lübars wollte am Montag eigentlich nur einen Streit schlichten - doch dann hielten ihn etwa 20 Jugendliche fest und schlugen auf ihn ein.

von

Im Freibad Lübars war es am Montagnachmittag zu einem hitzigen Streit zwischen zwei Badegästen gekommen, von denen einer einen Teleskopschlagstock in der Hand hielt. Der 47-jährige Sicherheitsmitarbeiter schlichtete den Streit zwischen den beiden Kontrahenten. Plötzlich wurde der Mann aus einer Gruppe von etwa 15 bis 20 Jugendlichen heraus festgehalten, geschubst und mehrfach geschlagen. Doch der Mitarbeiter wehrte sich und schaffte es sogar, einen 17-Jährigen und einen 18-Jährigen festzuhalten, bis die Polizei kam. Die Beamten entdeckten bei der Absuche der Umgebung noch einen 16 Jahre alten polizeibekannten Jugendlichen, der offenbar einer der mutmaßlichen Schläger war. Die Polizei ermittelt.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar