Update

Polizeieinsatz in Berlin-Gesundbrunnen : 34-jährige Frau verstorben - Ehemann stellt sich

Mit einem Messer soll ein Mann auf seine Ehefrau eingestochen haben und sie dabei lebensgefährlich verletzt haben. Die Frau erlag nun ihren Verletzungen.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

In Gesundbrunnen hatte ein 44-Jähriger am 6. Dezember 2016 seine Ehefrau durch Messerstiche schwer verletzt. Die 34-Jährige erlag am Freitag in einer Klinik ihren schweren Verletzungen. Der 44-jährige Tatverdächtige erschien am Donnerstag auf einem Abschnitt in Gesundbrunnen und stellte sich der Polizei. Gegen den Ehemann wurde ein Haftbefehl erlassen.

In einer Wohnung in der Koloniestraße hatte der Mann mit einem Messer auf seine 34-jährige Ehefrau eingestochen. Der Mann soll dann einen Nachbarn verständigt haben und flüchtete anschließend. Der Nachbar alarmierte Polizei und Feuerwehr.

1 Kommentar

Neuester Kommentar