Polizeieinsatz in Berlin-Gesundbrunnen : Unbekannte zerlegen BMW und fliehen zu Fuß

In Gesundbrunnen fährt ein BMW mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Mittelinsel. Die Insassen begehen Unfallflucht und beschädigen dabei noch ein Taxi.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

In der vergangenen Nacht auf Sonntag flüchteten mehrere Personen nach einem Verkehrsunfall in Gesundbrunnen. Die Polizei teilte mit, dass ein BMW um kurz vor 3 Uhr mit mehreren Insassen in der Brunnenstraße in Richtung Badstraße unterwegs. Ein 46-jähriger Taxifahrers beobachtete, wie ihn der Wagen sehr schnell überholt und kurz vor dem Hanne-Sobek-Platz ins Schleudern geriet. Der BMW prallte in Höhe der Behmstraße gegen ein Geländer auf der Mittelinsel.
Statt auf die Polizei zu warten, stiegen die Insassen aus dem Auto und liefen über die Badstraße zur Grüntaler Straße. Der Taxifahrer fuhr mit seinem Fahrzeug den Flüchtenden hinterher und alarmierte die Polizei. Als die Männer bemerkten, dass der Zeuge ihnen gefolgt war, sollen sie auf das Taxi zugegangen sein und gegen das Fahrzeug getreten haben. Daraufhin ließ der 46-Jährige von einer weiteren Verfolgung ab. Der BMW, den die Verkehrsrüpel am Unfallort zurückgelassen hatten, wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar